Recalltest Printanzeigen

Ein Recalltest für Printanzeigen untersucht wie gut sich eine Anzeige im Wettbewerbsumfeld durchsetzt. Je nach Testanlage kann die Untersuchung im Studio, in-home oder als rein telefonische Befragung erfolgen.

Der Foldertest (die Anzeige wird mit 8-10 anderen Anzeigen in eine Mappe gebunden) liefert gute qualitative Anhaltspunkte für die Anzeigenqualität. Die erzielten Recallwerte liegen aber aufgrund der reduzierten Konkurrenzsituation und des offensichtlichen Testzwecks deutlich über den realen Werten.

Beim verdeckten Zeitschriftentest blättern Testpersonen im Teststudio in einem Warteraum in präparierte Zeitschriften. Anschließend wird bei einer Gruppe unerwartet die Werbeerinnerung gemessen, die andere Gruppe wird 3 Tage später telefonisch befragt.

Beim in-home Test erhalten die Testteilnehmer ebenfalls unter dem Vorwand eines Zeitschriftentests entsprechend präparierte Zeitschriften. Nach ca. 72 Stunden erfolgt eine Befragung zur Werbeerinnerung. Durch Zusendung mehrerer Zeitschriften kann auch der Effekt von Mehrfachkontakten gemessen werden.

Der Copytest ist das bekannteste und realistischste Instrument zur Messung des Recalls eines Werbemittels, da eine echte Messung im Markt stattfindet. Der Copytest erfolgt anhand aktueller Originalausgaben von Zeitungen und Zeitschriften.

Die Befragung erfolgt telefonisch oder als face-to-face Interview. Im Mittelpunkt steht die Ermittlung der Erinnerung (Recall) und Wiedererkennung (Recognition) sowie der Nachhaltigkeit der Wahrnehmung (Marke-/Slogan-/Text-/Bilderinnerung).

Der Copytest liefert im Wesentlichen folgende Information:

  • Auffälligkeit der Anzeige, Erinnerung an die Anzeige
  • Richtige Markenzuordnung
  • Aufmerksamkeitsstärke von Einzelelementen der Anzeige
  • Stärken und Schwächen der Anzeige
  • Anzeigenumfeld (Position der Anzeige, Größe, redaktionelles Umfeld)
  • Wettbewerbsvergleich
  • Erreichung der Kommunikationsziele.

Neben der klassischen Anzeige eignet sich der Copytest auch zur Beurteilung anderer Medien innerhalb einer Zeitschrift, z.B. Add-a-card, ausschlagbare Seiten, Beihefter, Beikleber, Beilagen, Postkarten-Beihefter, Prospekt-Anzeigen, See-and-write, Warenproben, Duftproben.

 

Home Forschungsbereiche Methoden Kundenservice Diverses Kontakt Datenschutz Impressum