/
 

Organisationsforschung

Unternehmenserfolg, Unternehmenskultur, Mitarbeiterzufriedenheit und Arbeitgeberimage sind Größen, die sich nicht strikt voneinander isolieren lassen. In Fragen zur Organisation stellen Mitarbeiter eine wichtige Informationsquelle dar.

Mitarbeiter besitzen immenses Wissen über unternehmensinternen Abläufe und auch neue Marktpotenziale. Die Mitarbeiter stellen damit eine wertvolle Quelle zur Qualitätssicherung und Qualitätssteigerung dar und tragen als wichtige Multiplikatoren entscheidend zum Erfolg des Unternehmens bei. Motivierte Mitarbeiter, die sich mit Ihrem Unternehmen identifizieren, stellen das Unternehmen auch in schwierigen Situationen gegenüber externen Geschäftspartnern positiv dar.

Eben diese Erkenntnisse haben Mitarbeiterbefragungen in den vergangenen Jahren verstärkt in die Optik von Unternehmensmanagern gerückt. Die Untersuchung der Mitarbeiterzufriedenheit liefert einen Überblick der Stärken und Schwächen des Unternehmens aus Sicht seiner Mitarbeiter.

Die Sensibilität von Mitarbeiterbefragungen erfordert die Einbeziehung verschiedener Interessengruppen (z.B. Management, Betriebsrat, Personalabteilung) und die Berücksichtigung der jeweiligen Organisationsstruktur und Unternehmenskultur.

Der genaue Ablauf eines Mitarbeiterbefragungsprojekts wird individuell auf Ihre Ziele, Anforderungen und Erwartungen abgestimmt.

Neben dem Wissen der Mitarbeiter über unternehmensrelevante Faktoren, die das Unternehmen voranbringen, liegt ein besonderer Focus des Managements auf den individuellen Fähigkeiten, Stärken und Schwächen der Mitarbeiter selbst, kurzum dem individuellen Mitarbeiterpotenzial.

Wie wird der Führungsstil aktueller Führungskräfte gewertet? Welche Potenziale bieten Mitarbeiter für zukünftige oder weiterführende Führungsaufgaben? Untersuchungen des Mitarbeiterpotenzials befassen sich mit Qualitäten und Qualifikationsbedarf, die den Mitarbeiter selbst voranbringen.

 

Home Forschungsbereiche Methoden Kundenservice Diverses Kontakt Datenschutz Impressum